Reiserecht – Gefährliche-Reiseziele: Zunahme

0
393
Reiserecht
Reiserecht

Travel Security

Einleitung

Die Reisenden empfinden die Welt für ein Bereisen im Jahr 2017 gefährlicher als im vergangenen Jahr.

Wie riskant ist die Reise-Sicherheitssituation tatsächlich?

Arten der Sicherheitsrisiken

Die Sicherheitssituation der Zieldestination kann durch verschiedene Gefährdungsursachen bestimmt werden:

  • Gewaltrisiken
    • Kriege
    • Terrorismus
    • Entführungen (Sahara und angrenzende Gebiete)
    • Maritime Piraterie
  • Gesundheitsrisiken
    • Viren
    • Infekte
    • Zika-Virus

Travel Risk Map

Die Gefahrenlage wird aus der nachfolgend abgebildeten „Travel Risk Map“ des Reisesicherheitsunternehmens „International SOS and Control Risks“ ersichtlich.

Bild: Travel Risk Map

Als Regionen mit einem Sicherheitsrisiko gelten:

  • Afrika
  • Nahen Osten
  • Mittel- und Südamerika

Als extrem gefährliche Länder und Gebiete werden nach der „Travel Risk Map“ eingestuft:

  • Burundi
  • Somalia
  • Zentralafrikanische Republik
  • Afghanistan
  • Irak
  • Syrien
  • Jemen
  • Teile Pakistans
  • Teile Libyens
  • Teile der Ukraine
  • Nordkorea

Unter den Risiko-Destinationen figurieren auch:

  • Myanmar
  • Mexiko

Die sichersten Nahziel-Länder sind:

  • Schweiz
  • Dänemark
  • Norwegen
  • Schweden
  • Island

Bei den Fernzielen werden als sicher erwähnt:

  • Australien
  • Neuseeland
  • Japan
  • China
  • USA
  • Kanada
  • Karibik
    • Bahamas
    • Kuba
    • Anguilla
    • Bermuda
    • Dominica

Regelmässiger Check des Reiseziels ein Muss!

Vor der Buchung bzw. vor Reiseantritt empfiehlt es sich, die Reiseinformationen des EDA, aber auch jene von Deutschland und Österreich, die teilweise beinahe kritischer über gefährliche Ziele informieren, zu konsultieren.

Achten Sie dabei auch auf den Hinweis zur letzten Aktualisierung.

Check von Reisezielen und Sicherheitslagen

Der Link:

Reisecheckliste

Damit die heute vielen Aspekte in der veränderten Welt ihre Berücksichtigung bei Auswahl und Überwachung der Ziel-Reisedestination finden bzw. nicht einzelne vergessen gehen, empfiehlt es sich eine Reisecheckliste zu verwenden.

s.e.&o. / Keine Gewähr

Quelle

LawMedia-Redaktionsteam

Artikel teilen